Zum Inhalt springen

Sauerteig Tortillas: Gutes aus Auffrischresten

Hast du auch mal wieder den Sauerteig aufgefrischt und überlegt, was mit dem Rest sinnvolles gebacken werden kann? Neben den Sauerteig Crackern bieten sich Sauerteig Tortillas an. Durch das Anstellgut erhalten sie ein tolles Aroma und werden je nach Triebstärke des Anstellguts wunderbar luftig. Und einfach zu backen sind sie auch.

Einfach einige backen und nach dem Abkühlen einfrieren, falls welche übrig bleiben sollten.

Sauerteig Tortillas

Aus den Resten beim Sauerteig auffrischen kann man leckere Tortillas backen.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Brot
Land & Region Mexikanisch
Portionen 8 Stück

Equipment

  • 1 Rollholz/Nudelholz o.ä.
  • Backpapier

Zutaten
  

  • 250 g Weizenmehl beliebig
  • 50 g Anstellgut (Reste)
  • 100 g Wasser (gerne auch Buttermilch)
  • 30 g neutrales Pflanzenöl
  • 5 g Salz

Anleitungen
 

  • Alles vermischen und einen glatten Teig daraus kneten (ca. 8-10 Minuten in der Maschine)
    250 g Weizenmehl, 50 g Anstellgut (Reste), 100 g Wasser, 30 g neutrales Pflanzenöl, 5 g Salz
  • Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, in 8 Stücke aufteilen und zu straffen Ballen wirken. Für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Formen

  • Den Teig flach drücken und darauf achten, dass die Form weiterhin rund bleibt.
    Anschließend zu einem sehr dünnen Fladen ausrollen und dabei möglichst nicht über den Rand hinaus rollen. Den Teig immer wieder drehen, damit man alle Seiten erreicht und eine nahezu runde Tortilla erhält. Wenn das nicht klappt, schmecken tuts trotzdem! 

    Tipp: Darauf achten, dass der Teig genug bemehlt ist, damit er weder am Rollholz, noch am Tisch kleben bleibt.
  • Die Teiglinge mit Backpapier getrennt stapeln.

Backen

  • Die Tortillas in eine heiße Pfanne ohne Öl legen, etwa 10 Sekunden warte.
  • Anschließend umdrehen und warten, bis sich Blasen bilden. Nun die Tortilla nochmals umdrehen.
  • Sie sollte sich von selbst aufblähen und der ganze Dampf im Inneren der Tortilla den Teig perfekt garen.
  • Anschließend nochmals umdrehen und den Dampf aus den Tortillas heraus drücken, um sicherzustellen, dass alle Ränder des Teigs gut gegart sind.
    Die Tortillas nicht zu knusprig braten. Schließlich will man damit evtl. noch Wraps wicklen 😉
  • Die fertigen Tortillas können in ein Küchenhandtuch gelegt werden, um sie warmzuhalten.
Keyword Sauerteig, Tortilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner